„Wie schön, dass Du da bist“: Erstes Austauschtreffen der Coaches im Jahr 2023

„Wie schön, dass Du da bist“: Erstes Austauschtreffen der Coaches im Jahr 2023

Nach Beendigung der wohlverdienten Weihnachtspause haben die ehrenamtlichen Coaches der Projekte „Coaches für Teenager“ und „Wellenreiter“ den 18. Januar für das erste Winter-Austauschtreffen im Jahr 2023 genutzt.

In gemütlicher Atmosphäre kamen sie mit der Erziehungswissenschaftlerin Luisa Sophie Heinz in Rinteln zusammen, um einander wiederzusehen und sich über das ehrenamtliche Engagement auszutauschen. In diesem Zuge machte Frau Heinz die Coaches mit unterschiedlichen Karten vertraut, die für gewöhnlich von den Kindern, Jugendlichen und Eltern benutzt werden, die an einem der beiden besagten Projekte teilnehmen.

 

Unterschiedliche Motive – beispielsweise graue Regenwolken, verschiedene Ampelphasen oder eine leuchtend gelbe Glühbirne – visualisierten dabei verschiedene Fragen, etwa: Wie geht es Dir heute? Wie erlebst Du aktuell Dein Ehrenamt? Welche Situation hat Dich gefreut oder frustriert? Welche Wünsche oder Ideen hast Du?

 

Mithilfe der Methode wird sowohl bei Treffen mit Kindern, Jugendlichen und Eltern als auch bei dem Austauschtreffen der Ehrenamtlichen das Ziel verfolgt, aktiv Raum für Erzählungen über Entwicklungen, Erfolge oder auch Ärgernisse einzuräumen und so das aufrichtige Interesse am Gegenüber zu zeigen.

Bei Fragen oder Interesse in Bezug auf die ehrenamtliche Tätigkeit als Coach stehen Susanne Meyer und Luisa Sophie Heinz vom Kinderschutzbund Rinteln e.V. übrigens gerne telefonisch (01520 5611196 sowie 01520 4868711) oder per Mail (teenie-coaches-rinteln@gmx.de sowie wellenreiter-rinteln@gmx.de) zur Verfügung.