Schulung für Ehrenamtliche erfolgreich gestartet – Einstieg noch möglich

Am vergangenen Samstag ist in Rinteln die Schulungsreihe des Kinderschutzbundes für Frauen und Männer gestartet, die sich ehrenamtlich als Coach oder als Familienpatin engagieren möchten.

Schulungsort: Klosterstr. 27, Rinteln

Das Team der Kinderschutzbund-Fachkräfte freute sich darüber, zum Auftakt der Qualifizierungsreihe acht Frauen und einen Mann aus Rinteln und Umgebung begrüßen zu können. Bei den nächsten beiden Treffen werden noch zwei Frauen zur Gruppe stoßen.

Susanne Meyer, Lena Busker

 

Ein Einstieg in diese kostenfreie Schulung ist also kurzfristig noch möglich.

Die Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Susanne Meyer macht vor allem Männern Mut, sich rasch beim Kinderschutzbund zu melden, weil es in der Kinder- und der Teenagergruppe einige Jungen gibt, die sich über einen Coach freuen würden.

Was sind eigentlich die Aufgaben eines ehrenamtlichen Coaches? Lesen Sie hier: Verlässlich für Kinder oder für Jugendliche da sein – neue Coaches gesucht Stand 2-3-20

 

Lena Busker würde sich über weitere Ehrenamtliche aus dem Auetal freuen, die sich vorstellen können, Eltern mit kleinen Kindern als Familienpatin durch wöchentliche Besuche zu entlasten.

Lena Busker ist Ansprech-partnerin für Interessierte Tel.: 9933 067

Die Fachkräfte sind unter der Telefonnummer (05751) 9933 066 zu erreichen.

Eine Übersicht über Themen und Termine der kostenfreien Schulung gibt es hier: Schulungsplan 2020 Kurzfassung Stand 28-2-20